Trennung von Schule und Religion

In den letzten Jahren hat der christliche Glauben als Teil des Kultur und Wertesystems der Schweiz immer mehr an Bedeutung verloren. Die Zahl der Konfessionslosen steigt stetig an. Durch Migration kommen zudem Gläubige anderer Religionen in die Schweiz.

Die in der Schweiz geltende Schulpflicht bedingt, dass dieser Vielfalt mit strikter Neutralität gerecht begegnet wird.

Wegweisend ist das Bundesgerichtsurteil im Fall Cadro: http://www.frei-denken.ch/de/2009/10/bger-kruzifixurteil-cadro-1990/

Kommentieren


+ 7 = 16