Videos

  • Der Film zur Kampagne
Seit einigen Jahren macht der “neue Atheismus” Schlagzeilen. In Büchern, auf Plakaten und Bussen wird verkündet: “es gibt keinen Gott”. Weltberühmte Wissenschaftler wie Richard Dawkins, aber auch bislang still gebliebene Bürger von nebenan machen Front gegen die Religion und die Kirche. Peter Beringer fragt nach: warum formiert sich Atheismus als Bewegung? Macht es Sinn, in einer scheinbar weitgehend areligiösen Gesellschaft überhaupt die Notwendigkeit eines Lebens ohne Gott zu diskutieren? Und hat Atheismus für das Leben des einzelnen tatsächlich ernsthafte Folgen, leben Atheisten anders, und wenn ja, wie anders? Der Film besucht die Protagonisten des neuen Atheismus wie Richard Dawkins, die Buskampagnen – Initiatorin Ariane Sherine, den französischen Philosophen und Atheologen Michel Onfray, und versucht die Frage zu beantworten, wie Atheisten bei entscheidenden existentiellen Fragen – bei Geburt, Leid, Tod – eine andere Antwort zu geben versuchen.
  • Die hasserfüllten Augen des Herrn Deschner youtube >