Archiv für die Kategorie „Genitale Integrität“

Pressemitteilung der Uni Zürich zur Mädchenbeschneidung

Freitag, 25. September 2015

Entgegen der Annahme, dass die Mädchenbeschneidung einem sozialen Zwang in Dorfgemeinschaften zugrunde liegt, ergibt eine Studie der Uni Zürich ein anderes Bild – und stellt die gängige Methode, über kollektive Änderung der Bedeutung von Mädchenbeschneidungen Erfolge zu erzielen, in Frage. (weiterlesen…)

Literatur: “Unaussprechliche Verstümmelungen” – Beschnittene Männer sprechen darüber

Freitag, 28. August 2015
Unaussprechliche Verstümmelungen - Beschnittene Männer sprechen darüber

Unaussprechliche Verstümmelungen - Beschnittene Männer sprechen darüber

 

“Am 15. September 2015 erscheint das Buch “Unaussprechliche Verstümmelungen – Beschnittene Männer sprechen darüber” bei CreateSpace.”

(weiterlesen…)

Knabenbeschneidung: Streit nur um ein “StückchenHaut”?!

Mittwoch, 29. Juli 2015

Update 20.08.15: Brief an Bundesrat Berset

In der Online-Ausgabe der NZZ vom 22.07.2015 wird die vom Verein Pro Kinderrechte Schweiz aktuell lancierte Kampagne gegen die – nicht rituellen – Knabenbeschneidungen kontrovers thematisiert. (weiterlesen…)

Donnerstag, 7. Mai 2015

Es fehlt der Mut, der Wirklichkeit ins Gesicht zu schauen

Freitag, 1. Mai 2015

Zum 3. Jahrestag des Kölner Landgerichtsurteils zu Knabenbeschneidungen sind – wie schon in den vergangenen Jahren – Aktivitäten zum Schutz von Kindern geplant. Der hpd sprach mit dem Historiker, Politikwissenschaftler und Judaisten Michael Ingber über die Reaktionen auf diese Ankündigung.
http://hpd.de/artikel/11514?nopaging=1

Die Neudefinition des Geschlechts

Dienstag, 14. April 2015

Immer mehr Studien zeigen: Unsere Vorstellung von zwei Geschlechtern ist allzu simpel - nicht nur aus anatomischer, sondern auch aus genetischer Sicht.
http://www.spektrum.de/news/die-neudefinition-des-geschlechts/1335086

6. Februar: Internationaler Gedenktag gegen weibliche Genitalverstümmelung

Freitag, 6. Februar 2015

Die FVS fordert generell: Hände weg von kindlichen Genitalien!

Mehr zum Thema: http://www.frei-denken.ch/de/category/genitale-integritat/

Dänemark: Die konsequente Debatte

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Im Dänischen Parlament wird dieser Tage erneut das Thema der Zwangsbeschneidung an minderjährigen Jungen behandelt. Die Diskussion dreht sich dabei um ein mögliches Verbot von medizinisch nicht erforderlichen Vorhautamputationen an Minderjährigen.
http://hpd.de/artikel/10394

Zwei Jahre Kölner Urteil: Neues Fachbuch

Donnerstag, 8. Mai 2014

“Die Religionsfreiheit Erwachsener endet an der Körpergrenze von Kindern”, postuliert Matthias Franz, Universitätsprofessor für psychosomatische Medizin Düsseldorf, im brandaktuellen, von ihm herausgegebenen Buch “Die Beschneidung von Jungen – Ein trauriges Vermächtnis“. Zwei Jahre nach dem Kölner Urteil, das rituelle Beschneidung als Körperverletzung bewertet, legen nun erstmals Betroffene, Ärzte, Juristen, Psychoanalytiker, Politiker, Historiker und jüdische Intellektuelle umfassend die Fakten zur Vorhautamputation dar und plädieren für einen sachlichen Diskurs fernab von klerikalen Machtansprüchen.
http://www.kirchen-privilegien.at/zwei-jahre-koelner-urteil-neues-fachbuch-heizt-beschneidungs-diskussion-wieder/

Kloster Fischingen: Missbrauchsvorwürfe bestätigt

Montag, 5. Mai 2014

Das Kloster Fischingen liess Vorwürfe an das ehemalige Kinderheim im Kloster in Bezug auf sexuelle Übergriffe, Schläge, Strafen untersuchen. Der Bericht bestätigt die Vorwürfe nun im Wesentlichen.
http://www.srf.ch/sendungen/regionaljournal-ostschweiz/missbrauchsvorwuerfe-bestaetigt

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Kloster-Fischingen-entschuldigt-sich-fuer-Uebergriffe/story/29226127