5 JAHRE HAFT – 5 TAGE FÜR DIE FREIHEIT VON RAIF BADAWI – Teilnehmende für Mahnwache vom 15. bis 19. Juni 2017 gesucht!

Aufruf auf amnesty.ch:

Am 15. Juni 2017 werden es fünf Jahre her sein, seit der saudische Blogger Raif Badawi verhaftet worden ist. Amnesty fordert die sofortige und bedingungslose Freilassung des Gewissensgefangenen und organisiert von 15. – 19. Juni während 5 Tagen eine Mahnwache. Machen Sie mit?

Raif Badawi ist ein Gewissensgefangener, dessen einziges «Verbrechen» darin bestand, dass er von seinem Recht auf freie Meinugsäusserung Gebrauch gemacht hatte, indem er eine Website als Diskussionsforum gründete. Deswegen ist er am 7. Mai 2014, fast zwei Jahre nach seiner Verhaftung, vor dem Strafgericht in Jeddah zu zehn Jahren Haft und 1000 Peitschenhieben verurteilt worden, ein Urteil, das später vom Obersten Gericht bestätigt worden ist. Die grausame Prügelstrafe wurde am 9. Januar 2015 einmal vollzogen, dann aber bis heute unter dem Eindruck weltweiter Proteste ausgesetzt.

Raif Badawi ist aber weiterhin in Haft und von seiner in Kanada wohnhaften Ehefrau und seinen Kindern getrennt. Der mutige Blogger und Freigeist steht exemplarisch für andere Gewissensgefangene in Saudi-Arabien, die allein aufgrund von kritischen Äusserungen in Haft sind.

Aus Anlass des fünften Jahrestages der Verhaftung Raif Badawis organisiert Amnesty eine 5-tägige Mahnwache, von 15. bis 19. Juni, von 10 bis 20 Uhr. Je zwei Personen stehen für zwei Stunden ein für die Freilassung von Raif Badawi, am und um den Bärenplatzbrunnen in Bern, s. Karte. Für Plakate – resp. einen Umhang als “Sandwich(wo)man” – und Flyer ist gesorgt.

Dafür brauchen wir Sie: Tragen auch Sie sich in diesem Doodle für zwei Stunden ein – herzlichen Dank!

Kommentieren


1 × = 1