“Schweizer Rat der Religionen ist noch auf der Suche nach sich selbst”

Gottfried Locher, der neue Präsident des Schweizer Rats der Religionen: “Der Schweizer Rat der Religionen ist noch auf der Suche nach sich selbst. Und er muss seine Art und Weise der Kommunikation noch finden.”
http://www.swissinfo.ch/ger/gesellschaft/schweizer-rat-der-religionen_-beziehung-zwischen-islam-und-christentum-zentral-/41600950?ns_mchannel=rss

Schlagworte:

2 Kommentare zu „“Schweizer Rat der Religionen ist noch auf der Suche nach sich selbst”“

  1. Reta Caspar sagt:

    ” Recep Tayyip Erdogan, umgeben von 120 hochrangigen Geistlichen und islamischen Top-Funktionären aus 33 Ländern. Unmittelbar neben ihm steht ­Mehmet Görmez, Chef der türkischen Religionsbehörde Diyanet. In der dritten Reihe rechts hinter dem türkischen ­Präsidenten: Montassar BenMrad. Seit knapp zwei Jahren steht er der Föderation islamischer Dachorganisationen in der Schweiz (Fids) vor, dem grössten Muslimverband des Landes. Ausserdem ist er Vizepräsident des Schweizerischen Rates der Religionen.”
    http://www.derbund.ch/schweiz/standard/der-hoechste-muslim-der-schweiz-gibt-erdogan-die-ehre/story/29196126

Kommentieren


3 − = 1