Freiheit für Gewissensgefangene in Saudi-Arabien!

Zu eintausend Peitschenhieben, zehn Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von über 200’000 Franken verurteilte ein saudi-arabisches Gericht den Blogger Raif Badawi in Dschidda. Jeden Freitag soll der 31-Jährige nun vor einer Moschee ausgepeitscht werden. Sein «Verbrechen»: Badawi hatte 2008 das Online-Forum «Freie Saudische Liberale» gegründet, das Debatten über religiöse und politische Themen in Saudi-Arabien anstossen sollte.

Dank den weltweiten Demonstrationen und Interventionen wurde Raif Badawi nach dem 9. Januar nicht mehr öffentlich ausgepeitscht. Er selber hat verlauten lassen, dass sich die Befreiungsbemühungen nun auch auf weitere Gefangene ausdehnen sollen: Neben Raif Badawi werden auch andere Menschen in Saudi-Arabien wegen ihrem Einsatz für die Freiheit gefangengehalten, unter anderen sein Anwalt und Schwager.

http://www.amnesty.ch/de/medien/minute-mit-manon/dok/2015/eine-minute-mit-manon-saudische-gewissensgefangene-verteidigen

7. Juni 2014: Das Oberste Gericht hat die gegen den Blogger Raif Badawi verhängte Strafe von 10 Jahren Haft und 1000 Stockhieben bestätigt. Das Urteil ist damit endgültig.

 

Petition von Amnesty International unterzeichen >>

Veranstaltungen:

11.6.2014: Bern

http://www.frei-denken.ch/de/2015/06/ubereifriger-botschaftsschutz-hilft-saudischem-despotenregime/

10.6.2014: Bern

12 Uhr, auf dem Casinoplatz in Bern

7.6.2014

Das Oberste Gericht hat die gegen den Blogger Raif Badawi verhängte Strafe von 10 Jahren Haft und 1000 Stockhieben bestätigt. Das Urteil ist damit endgültig.
http://www.amnesty.ch/de/laender/naher-osten-nordafrika/saudi-arabien/dok/2015/saudi_arabien-skandalurteil-gegen-raif-badawi-vom-obersten-gericht-bestaetigt

7.5.2014: Zürich

Am 7. Mai 2014 verurteilte das Strafgericht in Jeddah Raif Badawi zu 10 Jahren Haft und 1000 Stockhieben. Aus diesem Anlass finden weltweit Mahnwachen und Proteste statt – von Amsterdam bis Zürich: Freitag, 7. Mai, 17-19 Uhr auf der Bahnhofbrücke.

5.5.2015: Basel  

19 Uhr: Lesung von Texten Raif Badawis & Diskussion. Literaturhaus Basel, Barfüssergasse 3. Mehr Infos hier.
http://www.tageswoche.ch/de/2015_19/kultur/687063/

3.5.2015: Zürich  

20 Uhr: Lesung von Texten Raif Badawis & Diskussion.  Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13, Zürich (Breitinger-Saal) – . Mehr Infos hier.

16.4.2015: Bern

12:00 Demo Casinoplatz.

28.3.2015: Lausanne

11:00, Escaliers de l’église St. Laurent

27.3.2015: Zürich

17-18.30 Uhr, Bahnhofbrücke

http://www.spiegel.de/politik/ausland/raif-badawi-auf-wundersame-weise-ueberlebt-a-1025963.html

21.3.2015: Lausanne

11:00, Escaliers de l’église St. Laurent

14.3.2015: Lausanne:

11:00, Escaliers de l’église St. Laurent

13.3.2015: Zürich

17-18.30 Uhr, Bahnhofbrücke
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Die-Schweizer-Stimme-des-saudischen-Bloggers/story/17932504

12.3.2014: Bern

12:15 Uhr, Casinoplatz.

Der saudische Blogger Raif Badawi ist zu 1.000 Stockschlägen, und damit faktisch zum Tod verurteilt worden. Er äußerte sich für die Trennung von Religion und Staat, der die Religionsfreiheit schützen solle. Experten sehen in Badawi das Opfer einer konservativen Wende in Saudi-Arabien und des großen Erfolgs von IS.

http://www.deutschlandfunk.de/stockschlaege-fuer-saudischen-blogger-ein-exempel-gegen-al.886.de.html?dram:article_id=314016

5.3.2014: Bern

Donnerstag, 5.3.2015: 12 Uhr, Casinoplatz.

1.3.2015

Das saudische Strafgericht will den islamkritischen Blogger Badawi offenbar wegen “Abfalls vom Glauben” anklagen. Darauf droht im schlimmsten Fall die Todesstrafe.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/saudi-arabien-blogger-raif-badawi-droht-todesstrafe-a-1021215.html

28.2.2015: Lausanne

11.00, bei den Treppen der Kirche St.Laurent

27.2.2015: Zürich

17.00 – 18.00, Bahnhofbrücke

21.2.2015: Lausanne

11.00, bei den Treppen der Kirche St.Laurent

19.2.2015: Basel

18:30, Theaterplatz (beim Tinguely-Brunnen); Infos hier.

18.2.2015

Das saudiarabische Berufungsgericht hat das Urteil von 15 Jahren Gefängnis für den prominenten Menschenrechtsanwalt  Waleed Abulkhair betätigt. Er war auch der Verteidiger von Raif Badawi und ist mit dessen Schwester verheiratet.
http://www.middleeasteye.net/news/saudi-court-upholds-15-year-sentence-human-rights-lawyer-894395603#sthash.iXlrElBu.dpuf

14.2.2014: Lausanne

14., 21., 28 Februar, 11 Uhr, Escaliers de l’eglise de St. Laurent

13.2.2015

Keine Auspeitschung heute, aber sonst keine News: http://e-activist.com/ea-action/action?ea.client.id=1770&ea.campaign.id=32768

12.2.2015: Basel, Genf, Zürich

Europa-Parlament verurteilt die Auspeitschung von Raif und fordert seine sofortige, bedingungslose Freilassung.
http://www.europarl.europa.eu/news/en/news-room/content/20150206IPR21213/html/Human-rights-Raif-Badawi-mass-graves-in-Cyprus-Bob-Rugurika

Demonstrationen:
Bern: AI hat leider keine Demo organisiert.
Basel
: 12. Februar, 18:30, Theaterplatz (beim Tinguely-Brunnen); Infos hier.
Zürich: 12. Februar, 16.30 – 18.00, Bahnhofbrücke
Genf, 12. Februar, 18.00, Place des Nations

5.2.2015: Basel, Bern

Fall Badawi geht erneut ans Strafgericht

Bern: Donnerstag, 5.2.2015: 12 Uhr, Casinoplatz.
Basel: Donnerstag 5.2.2015: 18:30, Theaterplatz: http://extranet.amnesty.ch/de/aktuell/themen-laender/dok/2015/anmeldung-kundgebungen-fuer-raif-badawi

1.2.2015

http://www.fr-online.de/politik/saudi-arabien-wird-blogger-badawi-begnadigt-,1472596,29719468.html

30.1.2015

Die Auspeitschung wurde erneut ausgesetzt.

http://www.20min.ch/ausland/news/story/Pruegelstrafe-fuer-Blogger-wird-erneut-ausgesetzt-11352692

29.1.2015: Basel, Bern

Bern: Donnerstag, 29. Jan.: 12 Uhr, Casinoplatz. http://www.frei-denken.ch/de/2015/01/freiheit-fur-raif-badawi/
Basel: Donnerstag, 29. Jan.,  18.30 Uhr, Marktplatz. Infos http://wp.me/p3zxNC-AD

Deutschland: http://www.dw.de/bundestag-fordert-freilassung-badawis/a-18225051

31.1.2015: Lausanne

Samstag, 31. Jan., 11 Uhr: Demo, devant l’Eglise St.Laurent

28.1.2015: Lausanne:

Mittwoch, 28. Jan., 18 Uhr: Demo, devant l’Eglise St.Laurent

23.1.2015: Bern

12:00 Demo auf dem Casinoplatz in Bern

22.1.2015: “Wie die Botschaft des Königreiches Saudi Arabien in Berlin ZAPP heute mitteilte, soll der Blogger Raif Badawi offenbar keine Peitschenhiebe mehr erhalten. Zudem stellt Botschafter Prof. Dr. med. Ossama bin Abdul Majed Shobokshi in Aussicht, dass Badawi, nachdem die Auspeitschung gestoppt wurde, auch nicht seine gesamte Haftstrafe von zehn Jahren absitzen müsse.”
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Pruegelstrafe-fuer-saudischen-Blogger-offenbar-gestoppt,badawi116.html

22.1.2015: Die für morgen angesetzte Auspeitschung wurde erneut aus medizinischen Gründen ausgesetzt.
http://www.theguardian.com/world/2015/jan/22/flogging-saudi-blogger-raif-badawi-postponed

16.1.2015: Bern

Die Auspeitschung wurde für heute offenbar aus medizinischen Gründen (!) ausgesetzt.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/raif-badawi-auspeitschung-von-blogger-verschoben-a-1013316.html
Rund 40 Personen demonstrierten an der kurzfristig einberufenen Mahn-Demo in Bern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17:05 Auf Geheiss des Königs soll Saudiarabiens oberster Gerichtshof Raif Badawis Fall neu beurteilen!
http://www.bbc.com/news/world-middle-east-30856403

15.1.2015

Schweiz fordert: Stopp der Auspeitschung von Raif Badawi in Saudi-Arabien

9.1.2015

http://www.frei-denken.ch/de/2015/01/raif-badwani-ausgepeitscht-wegen-blasphemie/

 

27.5.2014

Die FVS hat sich an den Schweizer Bundespräsidenten und die Schweizer Diplomatie gewandt und sie aufgefordert, ihre Einflussmöglichkeiten wahrzunehmen und sich an geeigneter Stelle für die Freiheit in Saudi-Arabien im Allgemeinen und jene von Raif Badawi im Besonderen einzusetzen.

http://www.frei-denken.ch/de/2014/05/saudi-arabien-freiheit-fur-raif-badawi/

 

2 Kommentare zu „Freiheit für Gewissensgefangene in Saudi-Arabien!“

  1. Peter Struba sagt:

    Vorlage zum Schreiben an den saudischen König
    Muss über die Botschaft vermittelt werden: deemb@mofa.gov.sa

    Mit der Bitte um Weiterleitung an:

    King Abdullah bin Abdul Aziz Al Saud
    The Custodian of the two Holy Mosques
    Office of His Majesty the King
    Royal Court, Riyadh, SAUDI-ARABIEN

    Majestät,
    Ich bitte Sie inständig, die Bestrafung von Raif Badawi durch Auspeitschen zu stoppen, da dies gemäss dem Völkerrecht gegen das Verbot von Folter und anderer grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung verstossen würde.
    Ich fordere Sie auf, Raif Badawi unverzüglich und bedingungslos freizulassen, da er ein gewaltloser politischer Gefangener ist, der nur wegen der friedlichen Wahrnehmung seines Rechts auf Meinungsfreiheit in Haft ist.
    Bitte heben Sie das Urteil gegen Raif Badawi auf.
    Mit freundlichen Grüssen

Kommentieren


6 + 4 =