Ausbildung zur Ritualbegleitung FVS

Die FVS bildet ihre Ritualbegleiter selber aus.
Nach Absolvierung des Kurses und Unterzeichnung der ethischen Vereinbarungen der FVS können Sie in Absprache mit Ihrer Sektion Ihre Dienste anbieten.

Ausbildung 2016

Samstag, 2. Juli 2016 in Bern

Programm

Vormittag: 9:30 – 12:15

1. Einführung

Warum gibt es Rituale? Arten von Ritualen. Wer zelebriert Rituale?
Funktionen von Ritualen. Komponenten von Ritualen. Qualitäten von Ritualen. Qualitäten von Ritual-BegleiterInnen. Vereinbarung der FVS mit den RitualbegleiterInnen.

2. Vorbereitung von Trauerfeier, Trauung, Willkommensfeier

Erstkontakt. Organisatorisches. Kosten. Vorgespräch. Zeitplan. Konzept.
Aufbau der Rede. Besondere Elemente: Musik, Gedichte.

12:15 – 13:15  Lunch   (Lunch bitte mitbringen, Getränke sind im Kursgeld inbegriffen)

Nachmittag: 13:30 – 16:00

3. Rituale – konkrete Beispiele

Beispiele von Ritualen in den drei Themenbereichen.

4. Nachbereitung

Abgabe des Textes. Rechnungsstellung. Weiterer Kontakt mit den Betroffenen

5. Wie weiter

Wie einsteigen? Möglichkeit, sich für ein Coaching bei einer/m aktiven Ritual-Begleiter/in anzumelden. Fragen. Abgabe der Seminarbestätigung.

Kursleitung

Reta Caspar, Ritualbegleiterin FVS seit 2001

Voraussetzungen

Mitgliedschaft FVS

Kosten

Fr. 150.-. Nach Absprache erstattet die Sektion die Kurskosten zurück, wenn die Tätigkeit für die FVS aufgenommen wird.

Anmeldung  

durch Einzahlung des Kursgeldes auf
Postkonto  84-4452-6
Freidenker-Vereinigung der Schweiz
Vermerk: „Ritualkurs 2016”
IBAN: CH7909000000840044526

Weiterbildung 2016

Der Tod aus philosophischer Perspektive
Was bedeutet der Tod für unser Leben? Und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Praxis der Ritualbegleitung?

In einem ersten Block werden verschiedene philosophische Texte zum Thema Tod vorgestellt und mit den Teilnehmenden in Bezug auf das Leben diskutiert.
In einem zweiten Block haben die Teilnehmenden Gelegenheit für einen Erfahrungsaustausch mit den RitualbegleiterInnen und lassen sich gemeinsame Überlegungen anstellen, wie wir in Erfahrung bringen, was Leben und Tod für die Zurückgebliebenen bedeutet, und welche Konsequenzen dies für die rituelle Praxis hat.
Kursleiter: Dr. Carsten Ramsel, Religionswissenschaftler UniBE
Samstag, 23. Januar 2016, 10-16 Uhr
Restaurant Gleis 13, beim Bahnhof Olten

Voraussetzungen: Keine. Der Kurs richtet sich an aktive RitualbegleiterInnen und an einen weiteren Kreis von Interessierten.

Lektürehinweis: Wittwer, Héctor: Der Tod. Philosophische Texte von der Antike bis zur Gegenwart. Stuttgart : Reclam, 2014.

Kosten:
für FVS-Mitglieder: Fr. 50.- inkl. Kaffee und Mineral
für Nichtmitglieder: Fr. 80.- inkl. Kaffee und Mineral
Mittagessen im Restaurant auf eigene Rechnung.

Anmeldung: durch Einzahlung des Kursbeitrages auf das
Postkonto 84-4452-6
Freidenker-Vereinigung der Schweiz, 3001 Bern
IBAN: CH7909000000840044526
Vermerk: Weiterbildung 2016

Schlagworte: