FVS – die Stimme der Laizität – seit 1908

News:

Sektenkenner Hugo Stamm: “Wir sind keine buddhistischen Bettelmönche – und stecken deshalb in der religiösen Konsumfalle”

22. August 2016

“Die christlichen Kirchen stecken in unseren Breitengraden in der Krise, ihre Heilslehre ist antiquiert und nicht mehr sexy. Da die religiösen Bedürfnisse nicht in grossem Stil schwinden, brauchen die entfremdeten Gläubigen Ersatz. Denn nur die wenigsten Leute setzen sich so intensiv mit religiösen Fragen auseinander, dass sie allenfalls Agnostiker oder Atheisten werden. 

Weiterlesen...

Auch die Heilsarmee blitzt vor Gericht ab

22. August 2016

“Ein weiteres Urteil des Bundesverwaltungsgerichts stützt den Entscheid des Bundesamtes für Sozialversicherungen (BSV), gewissen christlichen Jugendorganisationen keine Fördergelder mehr zu zahlen. Diese würden nach Ansicht des BSV ihre Jugendangebote nur als “Mittel zum Zweck” durchführen, um den Glauben weiterzugeben.”

Weiterlesen...

Die Religion aus dem Klassenzimmer verbannen

22. August 2016

Genf ist ein laizistischer Kanton. Doch wie verhält sich ein neutraler Staat im Umgang mit Schülern, die während dem Ramadan nicht turnen möchten? Ein Leitfaden gibt Antworten.

Weiterlesen...

“Katholiken gehen die Priester aus”

19. August 2016

Süddeutsche Zeitung online vom 17. August 2016: ”Noch nie haben sich in Deutschland so wenige Männer zu katholischen Priestern weihen lassen wie im vergangenen Jahr. Den Zahlen der katholischen Bischofskonferenz zufolge gab es in den 27 deutschen Bistümern 2015 insgesamt 58 Priesterweihen; 2014 waren es noch 75 gewesen, 2013 sogar 98. 1990 hatte die Zahl der [...]

Weiterlesen...

Debatte über das Burkaverbot in der Schweiz

19. August 2016

Informationsplattform humanrights.ch vom 18. August 2016: “Seit am 15. März 2016 das Egerkinger Komitee eine nationale Volksinitiative für ein Verhüllungsverbot lanciert hat, ist die seit vielen Jahren mottende öffentliche Debatte in der Schweiz zum sogen. «Burkaverbot» wieder aufgeflammt, zumal der Zürcher SP-Regierungsrat Mario Fehr mit seiner öffentlichen Zustimmung zum Burkaverbot ein wenig Öl ins Sommerloch [...]

Weiterlesen...

Wädenswil: Ehepaar klagt erfolgreich gegen Glockengeläut

12. August 2016

Das Verwaltungsgericht des Kantons Zürich hat eine Beschwerde der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Wädenswil und der Stadt Wädenwil abgelehnt. Diese haben gegen einen Entscheid des Baurekursgerichts rekurriert, das den Viertelstundenschlag der Kirchenglocken verboten hat.

Weiterlesen...

Anderssexuelle und Religion: Das passt nicht zusammen…

11. August 2016

Für das Magazin Pink Mail von Pink Cross, dem Schweizer Dachverband der Schwulen, hat Valentin Abgottspon, Vize-Präsident der FVS, einen Text mit dem Titel «Anderssexuelle und Religion: Das passt nicht zusammen…» verfasst. Er ist in deutscher und französischer Sprache im Heft abgedruckt. Das komplette Heft findet ihr hier zum Download als PDF: PDF zum Herunterladen. [...]

Weiterlesen...

Beitrag zu Ritualen und Sterben bei Freidenkern in Walliser Broschüre

10. August 2016

Valentin Abgottspon, Vize-Präsident der Freidenker-Vereinigung Schweiz und Präsident der Walliser Sektion durfte für eine Broschüre, welche in Zusammenarbeit der Hochschule für Gesundheit Wallis und Andenmatten&Lambrigger Bestattungsdienste entstanden ist, Auskunft geben. Es ist als sehr positiv zu werten, dass auch in einer sehr katholisch und eher konservativ geprägten Region Freidenkerinnen und Freidenker für diese Portraits bzw. [...]

Weiterlesen...

Urteil gegen nächtlichen Glockenschlag

8. August 2016

In Wädenswil darf die reformierte Kirche nur noch zur vollen Stunde läuten. Nicht mehr jede Viertelstunde, wie es die Kirche wollte. Diese Regelung hat das Verwaltungsgericht für die Zeit zwischen 22 Uhr und 7 Uhr morgens angeordnet. Ein Urteil, das weitreichende Folgen haben könnte.

Weiterlesen...

Deutschland: “Die katholische Kirche spaltet den Rechtsstaat”

8. August 2016

Die Kündigung eines Chefarztes an einer katholischen Klinik reißt einen tiefen Graben zwischen Bundesarbeitsgericht und Bundesverfassungsgericht. Auslöser ist die Katholische Kirche, die einen Arbeitsrechtsfall bis vor die höchste Instanz trieb.

Weiterlesen...