FVS – die Stimme der Laizität – seit 1908

News:

Bettag hat keine Berechtigung mehr:

29. Juli 2014

Botschaft der Schweizer Bischöfe zum Nationalfeiertag vom 1. August: “Seit 2011 wenden sich die Schweizer Bischöfe in Abkehr einer langen Tradition nicht mehr am eidgenössischen Bettag an die schweizerische Öffentlichkeit, sondern am 1. August. Die Bettagshirtenbriefe hätten kaum mehr die breite Öffentlichkeit erreicht, hiess es dazu aus der Bischofskonferenz. Auch habe die Bedeutung des Bettags [...]

Weiterlesen...

BR 20:00: Der Esoterik-Test – Wissenschaft oder Humbug?

28. Juli 2014

Jeder vierte Deutsche zeigt sich aufgeschlossen gegenüber Wunderheilern und rund 40 Prozent der Bevölkerung glauben an Astrologie. Doch was treibt die Menschen in einer aufgeklärten Gesellschaft massenweise der Esoterik zu? Warum brauchen so viele Menschen einen Berater, einen vermeintlichen Fachmann, um bei ihrer Sinnsuche professionell unterstützt zu werden? Nicht selten ziehen diese selbst ernannten Heilsbringer [...]

Weiterlesen...

Caritas-Legende

24. Juli 2014

Sie spenden manchmal an die Glückskette? Dann hatten Sie 2013 eine 22 prozentige Chance, dass Ihre Geld bei der Caritas Schweiz landet. Sie spenden nicht? Kein Problem, auch Bund, Kantone und Gemeinden sprechen Beiträge und spenden sogar an die Caritas – so tragen wir alle zur Verbreitung der Caritas-Legende bei.
http://www.news.ch/Caritas+Legende/633044/detail.htm

Weiterlesen...

Kt. TG: Kein Angriff auf Kirchensteuer für jur. Personen

22. Juli 2014

Die Diskussion über die Kirchensteuer für juristische Personen ist im Thurgau vorderhand beendet. Die Jungfreisinnigen verzichten auf eine Lancierung der angekündigten Abschaffungsinitiative. Die Aussicht auf Erfolg ist zu klein.
http://www.tagblatt.ch/ostschweiz/thurgau/kantonthurgau/tz-tg/Kirchensteuer-Angriff-abgeblasen;art123841,3899928

Weiterlesen...

Europa – im Zweifel für die Freiheit!

10. Juli 2014

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das Verhüllungsverbot in Frankreich für rechtlich zulässig erklärt. Ist es aber auch politisch sinnvoll? Sollen und können die Ideale der Freiheit und Gleichheit mit Verboten verteidigt werden? Nein, im Zweifel muss die Freiheit vorgehen.
http://www.news.ch/Europa+im+Zweifel+fuer+die+Freiheit/631748/detail.htm

Weiterlesen...

Kt. FR: Regierung stellt sich hinter geplantes Islamzentrum

9. Juli 2014

Das an der Universität Freiburg geplante Zentrum Islam und Gesellschaft stellt für die Freiburger Kantonsregierung etwas Sinnvolles dar. Der Freiburger Staatsrat will deshalb die Universitätsleitung nicht dazu drängen, das Zentrum fallen zu lassen. Der Freiburger Staatsrat beantragt dem Kantonsparlament aus diesen Gründen, den sogenannten Auftrag der rund zehn Grossräte abzulehnen. Wann der freiburgische Grosse Rat den Vorstoss diskutiert, steht nicht in der Antwort des Staatsrats.
http://www.ref.ch/subpages/gesellschaft-politik/fr-regierung-stellt-sich-hinter-geplantes-islamzentrum/

Weiterlesen...

Niederweningen (ZH): Rückkehr ins 20. Jahrhundert

3. Juli 2014

Anwohner haben in Niederweningen 157 Unterschriften für die Wiedereinführung des Kirchengeläuts am frühen Morgen gesammelt. Und das erfolgreich: Ab 1. August erklingen die Glocken der reformierten Kirche wieder pünktlich um 5 Uhr 30, wie die «Aargauer Zeitung» heute schreibt.

157 Personen, das sind gut 5% der Bevölkerung von Niederwenigen, die sich auf eine nur gerade 40-jährige Tradition berufen und damit die reformierte Kirchpflege zur Abkehr von der ursprünglich geplanten Verschiebung auf 7 Uhr abbringen konnten: «Das Frühläuten muss zu einem Zeitpunkt erfolgen, an dem die Menschen noch nicht ganz in den alltäglichen Tagesablauf eingebunden sind. Ein Frühläuten, das zu spät erfolgt, kann die besinnliche Wirkung nicht entfalten»,

Weiterlesen...

«Ein Mensch kann auch ohne Religion und Gott gut sein»

3. Juli 2014

Er polarisiert mit seinen ­Aussagen und Meinungen, Valentin Abgottspon (34). Sein neuster Plan mit der Freidenker Vereinigung: Eine Trennung von Kirche und Staat. Der Präsident der Sektion Wallis ­erklärt die Hintergründe. http://www.rz-online.ch/zeitung/frontal-interview/2014-26/valentin-abgottspon-105

Weiterlesen...

Woher kommen die Naturgesetze?

3. Juli 2014

(hpd) Ein häufiger Einwand gegen den Naturalismus lautet: Ohne einen “Gesetzgeber” (= Gott) gäbe es keine Naturgesetze, sondern nur Chaos, damit kein Leben. Außerdem würde man in einem logischen Zirkelschluss voraussetzen, dass es keinen Schöpfer gibt, um daraus zu schließen, dass naturgemäße Regeln auch ohne diesen herrschen. Diese Argumentation wird im Folgenden genauer untersucht: http://hpd.de/node/18951?page=0,0

Weiterlesen...

EGMR: Verbot der Vollverschleierung ist legitim

1. Juli 2014

Die grosse Kammer des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte in Strassburg hat im Fall S.A.S. gegen Frankreich (application no. 43835/11), endgültig entschieden, dass weder Art. 8 ( Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens) der Europäische Menschenrechtskonvention noch deren Art. 9 (Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit) durch ein Burkaverbot verletzt werden; einstimmig entschied das Gericht, dass auch Art. 14 (Diskriminierungsverbot) nicht verletzt sei.

Weiterlesen...